DJK Ochtendung 1920 e.V. Abteilung Tennis


DJK Ochtendung gewinnt das Verbandsgemeindeturnier 2019

 

Alle 4 Jahre ist die DJK Ochtendung turnusmäßiger Ausrichter des Verbandsgemeindeturniers. Vom 16. – 18. August 2019 richteten die Gastgeber aus Ochtendung das Turnier aus. Auch in diesem Jahr nahmen der VfB Polch, der Wellinger TC, der Tennisclub Münstermaifeld und die DJK Ochtendung teil, um den Pokal der Verbandsgemeinde für sich zu gewinnen. Der Wettergott sowie eine hervorragende Turnierorganisation durch Sportwart Martin Fuhrmann und weiterer ehrenamtlicher Helfer gewährleisteten abermals einen reibungslosen Turnierablauf. Den Zuschauern wurden hochklassige und spannende Matches geboten.

Es wurden die Sieger in den Wettbewerben Doppel U 15, Doppel U 18, Damendoppel 60, Damendoppel 80, Mixed 70, Mixed 100, Herrendoppel, Herrendoppel 70 und Herrendoppel 100 ermittelt. Mit diesem Modus wurde versucht, möglichst viele Spielerinnen und Spieler zu erreichen und zum Mitspielen zu bewegen. Insgesamt nahmen 64 Tennisspielerinnen und Tennisspieler in 32 Doppeln/Mixed an dem Turnier teil.

In den Wettbewerben Doppel U 18, Damendoppel 60, Mixed 100, Herrendoppel 70 und Herrendoppel 100 konnte sich der Gastgeber der DJK Ochtendung durchsetzen. Die Spieler des TC Münstermaifeld gewannen das Doppel U 15, Damendoppel 80, Mixed 70 und das Herrendoppel.

Sieger mit insgesamt 35 Punkten wurden die Gastgeber der DJK Ochtendung, dicht gefolgt vom Tennisclub Münstermaifeld mit 29 Punkten. Den 3. Platz erreichte der Wellinger TC mit 6 Punkten und den 4. Platz der VfB Polch mit 3 Punkten.

Zur Siegerehrung durften der Vorsitzende der DJK Ochtendung, Bernd Butter, der Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Ochtendung, Lothar Kalter und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld, Maximilian Mumm begrüßt werden.

Ein großer Dank gilt allen Spielerinnen und Spielern, die an diesem Wochenende mit viel Spaß, Freude und Einsatz mitgewirkt haben.

 



      

Bild 1: Spielerinnen und Spieler des Verbandsgemeindeturniers

                                                                                 

 


Bild 2: Siegerehrung, vlnr: Rainer Barkowski (Abteilungsleiter Tennis DJK Ochtendung), Martin Fuhrmann (Sportwart DJK Ochtendung), Maximilian Mumm (Bürgermeister Verbandsgemeinde Maifeld)

 

 

 

Abschluss der Medenspiele 2019

Insgesamt nahmen 14 Mannschaften der DJK Ochtendung an der Medenrunde 2019 teil. Davon 3 Spielgemeinschaften – 2 Spielgemeinschaften der Herren 30 mit der DJK Andernach und eine Spielgemeinschaft der Jungen 18 mit dem TC Welling. Es wurden 79 Spiele absolviert, dabei gab es 46 Siege, 4 Unentschieden und 29 Niederlagen. Ein insgesamt erfolgreiches Resultat für die Teams. Eingesetzt wurden insgesamt 75 Spielerinnen und Spieler.

Aufgestiegen sind die Herren 60 in die Oberliga Rheinland-Pfalz und beide Mannschaften der Herren 65 in die A-Klasse.

Erfreuliche 2. Plätze und somit die Hoffnung als Nachrücker aufzusteigen, konnten sich die Damen in der C-Klasse, die Herren 40 in der D-Klasse und die U12 in der B-Klasse sichern.

3. Plätze sicherten sich die Herren 30 I in der Rheinlandliga, die U 10 in der A-Klasse und die Jungen 15 in der B-Klasse. Die Herren 50 wurden 4. in der B-Klasse und die Herren 30-2 sicherten sich als 5. den Klassenerhalt in der B-Klasse.

Die Herren 50 II, die Damen 30 und die Jungen U 18 konnten die Klasse in diesem Jahr leider nicht halten und kämpfen somit nächstes Jahr wieder um den Aufstieg.

Herren 60 - Aufstieg in die Oberliga perfekt gemacht.


Zum letzten Spiel reisten die Herren 60 nach Saarburg mit der berechtigten Hoffnung auf einen Sieg und den Aufstieg in die Oberliga.
W.Schweitzer, M.Fischer, K.Liebl und W.Biesenthal konnten sich in den Einzeln jeweils klar in 2 Sätzen durchsetzen. O. Pinter verlor in 2 Sätzen, H.Ternes im ChampionsTiebreak. Jetzt fehlte nur noch ein Doppelsieg zum Aufstieg. Nach anfänglichen Problemen gewannen Schweitzer/Fischer in 2 Sätzen, ebenso Ternes/ Hollmann. Dann war der Jubel im Ochtendunger Lager groß. Auch die Gegner gratulierten herzlich, obwohl mit der Niederlage ihr Klassenverbleib noch nicht gesichert war. Für den freundlichen Empfang, die hervorragende Bewirtung und besonders für die anschließende Weinprobe auf Schloss Saarstein gilt der Dank den Gastgebern aus Saarburg.


Herren 65 I, Herren 65 II und Herren 60 auf Aufstiegskurs

Die Herren 65 I, die Herren 65 II und die Herren 60 I kämpfen bei den Medenrunden 2019 um den Aufstieg. Nach den ersten 5 Spieltagen finden sich alle Mannschaften auf Tabellenrang 1 wieder.
Diesen gilt es nun bei den letzten Spieltagen zu verteidigen.
Nach dem Sieg der Herren 60 am Vatertag in Bellheim (16:5) kam es zum Duell der beiden noch verlustpunktfreien Mannschaften DJK Ochtendung I – TC SW 1896 Landau II. Die Landauer waren mit ihrer stärksten Besetzung angereist, nur Spieler mit den Leistungsklassen 8 und 9. In den Einzeln gewannen W. Schweitzer, H. Ternes und G. Hollmann jeweils in 2 Sätzen, W. Biesenthal verlor das Spitzeneinzel klar, M. Fischer und K. Liebl verloren jeweils im Champions TieBreak 8:10.
Nach dem Zwischenstand von 6:6 nach den Einzeln mussten nun die Doppel entscheiden. M. Fischer/W. Schweitzer gewannen klar 6.1 und 6.0, W. Biesenthal/K. Liebl verloren in 2 Sätzen. Das 3. Doppel musste die Entscheidung bringen. H. Ternes/G. Hollmann verloren den 1. Satz 4:6, steigerten sich im 2. Satz zu einem 6:0, der Champions TieBreak wurde zu einer reinen Nervensache, mit dem besseren Ende für die Männer der DJK Ochtendung. Die Begeisterung unter den zahlreichen Zuschauern war groß. Zum Aufstieg in die Oberliga fehlt nur noch ein Sieg am 15.06.2019 in Saarburg.

Nach dem Aufstieg in die B Klasse der Damen 30 kämpfen diese um den Klassenerhalt. Nach 3 verlorenen Spielen mussten Siege her, um den Klassenerhalt zu ermöglichen.
Dies gelang den Damen in den letzten 2 Spielen auch. Beim TC Grafschaft- Nierendorf I konnten sie sich mit 10:4 durchsetzen. Auch beim Winninger TV gewannen sie durch eine starke Leistung in beiden Doppeln mit 8:6. Somit rückt das Ziel Klassenerhalt 2019 näher.

Die weiteren Ergebnisse:
Gemischt U 10
TC Güls – DJK Ochtendung I 2:12
Gemischt U 12
VfR Koblenz – Karthause – DJK Ochtendung I 14:0
DJK Ochtendung I – TC Oberwerth Koblenz III 14:0
Jungen U 15
SG TC/Spfr. Höhr Grenzhausen/Nauort III – DJK Ochtendung I 4:10
DJK Ochtendung I – TC Windesheim I 9:5
TC Kamp – Bornhofen I - DJK Ochtendung I 5:9
Jungen U 18
SG Ochtendung/Welling – TV Waldesch 4:10
SG Ochtendung/Welling – TC RW Ulmen I 0:14
Damen
HTC Bad Neuenahr 4 – DJK Ochtendung I 9:5
DJK Ochtendung – TC Lutzerather Höhe 1 4:10
Herren 30 I
TV Kleebl. Tus Mayen I – SG DJK Andernach/Ochtendung I 11:10
SG DJK Andernach/Ochtendung I – SG Asbach/Daufenbach I 21:0
Herren 30 II
SG DJK Andernach/Ochtendung II – DJK Kelberg I 5:9
DJK Kruft/Kretz – SG DJK Andernach/Ochtendung II 5:9
Herren 40
DJK Ochtendung I – SV Hüllenberg II 12:2
TC Weibern I – DJK Ochtendung I 10:4
Herren 50 I
DJK Ochtendung I – TuS Kettig I 9:5
TC Bad Bodendorf - DJK Ochtendung I 12:2
DJK Ochtendung I – TC Kobern Gondorf I 0:14
Herren 50 II
TV Kastellaun I - DJK Ochtendung II 11:3
TC Holler I - DJK Ochtendung II 12:2
DJK Ochtendung II – SG Welschneudorf/Hübingen I 0:14
Herren 65 I
DJK Ochtendung I – TC Bad Bodendorf I 12:2
SG Obere Grafschaft/Nierendorf I - DJK Ochtendung I 4:10
Herren 65 II
SG Kürrenberg/Langscheid I - DJK Ochtendung II 0:14
DJK Ochtendung II – TC Mülheim-Kärlich I 14:0
DJK Ochtendung II – BSC Kerpen I 14:0

Schwer erkämpfter Sieg der Herren 60 1

Nach dem souveränen Auftakt der Herren 60 1 in die Medenrunde 2019 erwies sich am 2. Spieltag
der TC Freckenfeld/Minfeld als harter Gegner.
Nach den Einzeln stand es 6:6. W. Schweitzer, M. Fischer und G. Hollmann gewannen in jeweils 2
Sätzen. W. Biesenthal verlor das Spitzeneinzel klar, K. Liebl und H. Ternes unterlagen jeweils im
Champions TieBreak. Nun mussten die Doppel entscheiden. Durch eine geglückte taktische
Aufstellung konnten 2 Doppel gewonnen werden, Biesenthal/Pinter und Fischer/Schweitzer
gewannen nach intensiven Spielen. Hollmann/Ternes hingegen verloren knapp im Champions
TieBreak. Damit stand das Endergebnis mit 12:9 fest und die Herren 60 1 spielen weiter eine große
Rolle im Aufstiegskampf. Das nächste Spiel der Herren 60 1 findet am 30.05.2019 bim TC GW
Bellheim statt.

Auch der Nachwuchs der DJK konnte am Wochenende seine Klasse beweisen. Die Mannschaft der U 10 gemischt gewann zu Hause gegen die SG Dieblich/Macken/Waldesch 1 mit 14:0. Die U 12 gemischt konnten ebenfalls einen souveränen Sieg verbuchen. Sie gewannen auswärts gegen den TC Spay 1 mit 12:2.

Die weiteren Ergebnisse:
Jungen U 18
TC Oberwerth Koblenz II – SG Ochtendung/Welling 9:5
Damen
TC Remagen I – DJK Ochtendung 5:9
Damen 30
TV Kleeblatt TuS Mayen I – DJK Ochtendung 9:5
Herren 30 I
SG Rh.W. Neuwied/Wallersheim I – SG DJK Andernach/Ochtendung I 7:14
Herren 30 II
BSC Kerpen – SG DJK Andernach/Ochtendung II 11:3
Herren 40
VfB Polch I – DJK Ochtendung 5:9
Herren 50 II
DJK Ochtendung II – TC GW Braubach I 5:9
Herren 65 II
DJK Ochtendung II – SG Weibern/Rieden I 9:5

Klarer Sieg der Herren 60 I am Muttertag gegen den TC Pfeddersheim

Am 12.05.2019 ging es für die Herren 60 I zum TC Pfeddersheim. Hier konnten die Herren erneut ihre Klasse beweisen und gewannen alle Einzel. Auch die Doppel konnten die Herren für sich entscheiden. Es spielten in den Einzeln: W. Biesenthal, W. Schweitzer, M. Fischer, K. Liebl, H. Ternes und G. Hollmann. In den Doppeln traten die Paarungen Schweitzer/Fischer, Biesenthal/Ternes und Pinter/Hollmann zusammen an. Mit einem 21:0 Sieg konnten die Herren 60 die Heimreise antreten. Die erste Mannschaft der Herren 65 konnte ebenfalls einen souveränen Sieg verbuchen. Sie gewannen in der Besetzung Schweitzer, Liebl, Wirges, Koch R. und Schweitzer/Liebl, Pinter/Wirges 14:0 beim TV Bassenheim 1.

Die weiteren Ergebnisse:

 
Herren 65 II
DJK Ochtendung – TuWi Adenau 1 10:4


Herren 40
DJK Ochtendung – TC Obere Grafschaft 7:7


Herren 30 I
SG Spabrücken/Bad Münster 1 – SG DJK Andernach/Ochtendung 11:10


Damen 30
DJK Ochtendung – TC Prüm 1 2:12


Damen
SG Niederzissen/Kirchwald 1 – DJK Ochtendung 2:12


Jungen U 18
SG DJK Ochtendung/Welling 1 – TC Bad Bodendorf 1 12:2


Jungen U 15
DJK Ochtendung – TC Treis 1 5:9


U 12 gemischt
DJK Ochtendung – SG Dieblich/Macken/Waldesch 2 11:3


U 10 gemischt
Andernacher TC 1 – DJK Ochtendung 9:5



DJK Ochtendung Tennisturniere 2018

DJK Hallenturnier – 31. Auflage

 

Am 16.02.2018 fand die 31. Auflage des DJK Hallenturniers in der Tennishalle Bachmeier statt. An diesem Abend wurden die Sieger im Herrendoppel und im Mixed gesucht. In der Mixed Konkurenz spielte jeder gegen jeden. Sieger Paar des Abends wurden Astrid Brohl zusammen mit Rainer Barkowski. 2. wurden das Ehepaar Olzowy und auf dem 3. Platz landeten Catherine Henzgen und Niclas Monreal.

Die Herrendoppel spielten zunächst in Gruppen um den Einzug in die Finalspiele.

Im Spiel um Platz 3 setzen sich Martin Elzer und Marc Spitzley mit 9:3 gegen Patrick Mies und Peter Kornatzki durch. Das Finale gewannen Thomas Stockhausen und Christopher Schmitz knapp aber verdient mit 9:8 gegen Peter Oligschläger und Rainer Barkowski.

Dank an alle Spieler für die guten und spannenden Spiele, an den Turnierleiter Martin Fuhrmann und an die Familie Bachmeier für die Bewirtung an diesem Abend.

Bis zum nächsten Jahr.

31. DJK-Tennis-Hallenturnier 2018

                                 

Die Saison 2018 wird am Samstag, den 17.02.2018, ab 17:00 Uhr, mit der 31. Auflage des traditionellen DJK Hallenturnier in der Tennishalle Bachmeier eingeläutet.

Gespielt werden die Disziplinen Mixed und Herren – Doppel

 

·     Entweder mit A- und B – Runde oder in Gruppen jeder gegen jeden (abhängig von der Teilnehmerzahl), je Match ein langer Satz bis 9 Punkte, beim Spielstand von  8 : 8 entscheidet der Tiebreak.

·     Herren-Doppel: Doppelpartner werden durch Losverfahren ermittelt.

·     Doppelmeldungen Herren-Doppel und Mixed sind möglich.

·     Das Startgeld beträgt 12,00 EUR je Teilnehmer.

·     Jugendliche des Jahrgangs 2003 und älter sind spielberechtigt und zahlen das ½ Startgeld.

·     Die Bälle werden von der Tennisabteilung gestellt.

·     Die Endspielteilnehmer der A – Runde bzw. 1. und 2. der Gruppenspiele erhalten Sachpreise.

 

Anmeldung:          Vordrucke liegen in der Tennishalle aus oder Anmeldung per E-Mail an Turnierdirektor Martin Fuhrmann: fman67@web.de

Meldeschluß:         Am 17. Februar um 16.00 Uhr in der Tennishalle.

Auslosung:           Am 17. Februar um 16.05 Uhr in der Tennishalle.

Spielbeginn:          Am 17. Februar um 17.00 Uhr.

 

Der Vorstand der Tennisabteilung freut sich auf möglichst viele teilnehmende DJK’ler!




Martin Elzer bei den heimischen VR Bank Open erfolgreich

 

Vom 18.-20. August 2017 richtete die DJK Ochtendung mit freundlicher Unterstützung der VR Bank Rhein-Mosel die überregional beliebten „VR Bank Open“ aus. Abermals konnte Turnierdirektor Martin Fuhrmann vielzählige Spieler aus dem gesamten nördlichen Rheinland-Pfalz begrüßen. Über die gesamten Turniertage fanden viele Zuschauer den Weg auf die DJK Anlage, wo Familie Bachmeier außerhalb des Platzes bestens für das leibliche Wohl sorgte. In diesem Jahr wurden die Sieger in den Altersklassen Herren sowie bei den Herren 30 ausgespielt. Bei den Herren stand mit Tim Wendling (TV Kastellaun, LK6) ein Hunsrücker ganz oben auf der Setzliste. Mit Spannung wurde erwartet wie sich der jüngste Teilnehmer der Herrenkonkurrenz, Simon Hüttner (Jhrg. 2002) vom TC Koblenz-Oberwerth, behaupten konnte. Hüttner gelang es dann auch, sich bis ins Halbfinale vorzuspielen. Hier erwartete ihn mit Frank Fischer (TC Forst) jedoch ein „harter Brocken“. Nach einem Nervenspiel im zweiten Satz bekam Hüttner im Champions-Tie-Break seine Nerven wieder unter Kontrolle und konnte sich schließlich mit 7:6, 0:6,10:6 durchsetzen. Im Finale war Tim Wendling jedoch eine Nummer zu groß für den jungen Hüttner. Souverän setzte sich der Hunsrücker mit 6:1, 6:3 durch.

 

Die Herren 30 Konkurrenz konnte erfreulicherweise ein Ochtendunger Urgestein für sich entscheiden. Thomas Klein (DJK Kruft) und der Ochtendunger Martin Elzer konnten sich in ihren Gruppenspielen behaupten und sich ohne größere Probleme in das Finale vorspielen. Hier siegte M. Elzer letztlich deutlich mit 6:4, 6:1 und konnte sich zur Freude der DJK Verantwortlichen den diesjährigen VR Bank Titel sichern.

  

Beach-Tennis und vieles mehr beim DJK-Tennis-Sommerferiencamp!

 

Auch in diesem Jahr richtete die Tennisabteilung der DJK Ochtendung ein Sommerferiencamp für Kinder und Jugendliche aus. Neben vielfältigem Tennistraining standen auch weitere interessante und abwechslungsreiche Programmpunkte auf dem Plan.

So verbrachte man u.a. einen Nachmittag auf der DJK-eigenen Beachvolleyball Anlage, wo man sich beim Beach-Tennis austoben konnte. Abschließend legte jede(r) Teilnehmer/-in am letzten Camptag das Tennis-Sportabzeichen mit Bravour ab. Dank der freundlichen Unterstützung der Pizzeria „Qui“ aus Ochtendung wurden die Kinder und Jugendlichen über alle Camptagen bestens verpflegt. Alle 14 Teilnehmer hatten jede Menge Spaß und freuen sich schon auf eine Neuauflage im Jahr 2018!




Herren 30 festigen ersten Tabellenplatz! Mainzelmännchen werden Meister!

Auf ein insgesamt erfolgreiches Wochenende konnten die Tenniscracks der DJK Ochtendung zurückblicken.

Damen:
Die Damen 30 erreichten bei der starken Konkurrenz aus Bad Neuenahr Ahrweiler ein verdientes 7:7 Unentschieden. Die Damen I konnten sich erfreulicherweise klar mit 12:2 gegen den TC Gerolstein durchsetzen. Lediglich der Nachwuchs, die weibliche U18 Mannschaft, musste sich mit 4:10 dem TC Münstermaifeld geschlagen geben.

Herren:
Während die erste und zweite Herrenmannschaft wiederum eine Niederlage einstecken musste und am Ende der Tabelle rangieren, senden die Herren 30 positive Zeichen: Nach einem deutlichen 14:0 gegen den TC Güls können vor dem letzten Spieltag beim abstiegsgefährdeten TUS Hausen bereits die Meisterfeierlichkeiten geplant werden. Dem Team um Mannschaftsführer Christian Jagiolka wird der erste Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen sein.

Trotz einer 5:16 Niederlage beim TC Boehringer Ingelheim schließen die Herren 60 I ihre Verbandsligasaison mit einem tollen zweiten Platz hinter dem TC Trier ab.

Ähnlich erfolgreich spielt derzeit die männliche Jugend 18. Nach einem 9:5 Sieg über den TC Mendig rangieren die Jungs aktuell auf Platz zwei der Liga und lauern am letzten Spieltag auf einen Patzer des Erstplatzierten TC Üxheim, um noch den Aufstieg in die B-Klasse perfekt zu machen.

Einen schönen Erfolg konnten die Kleinsten der DJK feiern. Die Mainzelmännchen errangen nach Siegen über den TC Niederzissen, den Andernacher Tennisclub und den TC Kleeblatt Mayen den Meistertitel ihrer Klasse und haben sich nun für die Zwischenrunde im Tennisverband Rheinland qualifiziert. Auch hier wollen die Mainzelmännchen groß aufspielen und das Ticket zum Landesentscheid nach Mainz lösen.

Die weiteren Ergebnisse:

U12 Gemischt vs. TC Kleeblatt Mayen 14:0
Herren 60 II vs. TC Kaperich 7:7
Herren 50 I vs. TUS Hausen 7:7
Herren 50 II vs. TC Weibern 5:9
Herren 40 II vs. TC Bad Salzig 14:0
Herren 40 I vs. TC Burgbrohl 7:7

Erfolgreicher Medenrundenauftakt für die DJK-Mainzelmännchen

und Herren 60 Teams

Zu ihrem ersten Medenspiel überhaupt empfingen am 19.05. die neu gestarteten „Mainzelmännchen“ der DJK den TC Niederzissen auf der heimischen Anlage. Die Kleinsten der DJK mussten sich hierbei nicht nur im Tennis auf dem Kleinfeld, sondern auch an verschiedenen Koordinationsstationen messen. Am Ende stand ein erfolgreicher 18:2 Sieg und damit die Tabellenführung in ihrer Gruppe zu Buche. So kann es weiter gehen!

Ähnlich erfolgreich starteten auch die Herren 60 in der Verbandsliga in die neue Saison. Zwar musste man sich nach einem Auftaktsieg am zweiten Spieltag dem favorisierten TC Trier mit 7:14 geschlagen geben, konnte aber am dritten Spieltag im Auswärtsspiel beim TC Flomersheim einen knappen 12:9 Sieg verbuchen und belegt somit nunmehr einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Auch die Herren 60 II belegen nach einem klaren 14:0 Sieg gegen Bassenheim und einem Unentschieden gegen den TC Grafschaft den 2. Platz in ihrer Liga.

Den älteren Herren in nichts nach steht die männliche Jugend 18, welche nach einem 11:3 Sieg gegen den TC Bad Neuenahr nach drei Spielen immer noch ungeschlagen punktgleich mit dem Tabellenführer TC Mendig an zweiter Stelle rangiert.

Während die Damen 30 Mannschaft nach einem 9:5 Sieg über den TC Andernach einen ausgeglichene Bilanz von einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage  aufweist, rutschte die 1. Damenmannschaft nach ihrer 5:9 Auswärtsniederlage beim TC Lutzerather Höhe auf einen unteren Mittelfeldplatz ab.

Weiterhin schwer tun sich die noch sieglosen Herrenmannschaften. Die Herren 1 rangieren nach einer 5:16 Auswärtsniederlage beim TC Windhagen genauso auf dem letzten Tabellenplatz wie die Herren 2 nach einer 3:11 Niederlage beim TC Remagen.

Die weiteren Ergebnisse: 

U12 Gemischt          vs. Andernacher TC 2                    0:14

Herren 50 I               vs. TC Remagen 1                         4:10

Herren 50 II              vs. SV Dernau                                5:9

Herren 40 II              vs. TC Nörtershausen                    5:9

Herren 40 I               vs. TC Linz                                     9:5

Herren 30                 vs. SG Kleeblatt/TUS Mayen         9:5

Seine Schatten voraus wirft derweil schon das anstehende offene Ochtendunger Jugend-LK-Turnier 2017 (U12-U18 Jungen und Mädchen), welches in diesem Jahr erstmalig am Pfingstsamstag als Tagesturnier auf den Ochtendunger Tennisanlagen ausgetragen wird. Hier erwarten die Zuschauer wieder spannende und hochklassige Spiele von Spielerinnen und Spielern aus dem gesamten Rheinland. Meldungen sind wie immer über das online Portal mybigpoint.de oder unmittelbar bei Turnierdirektor Martin Fuhrmann (fman67@web.de) möglich.





 

 



Herren 65 II


DJK Ochtendung – TuWi Adenau 1 10:4
Herren 40
DJK Ochtendung – TC Obere Grafschaft 7:7
Herren 30 I
SG Spabrücken/Bad Münster 1 – SG DJK Andernach/Ochtendung 11:10
Damen 30
DJK Ochtendung – TC Prüm 1 2:12
Damen
SG Niederzissen/Kirchwald 1 – DJK Ochtendung 2:12
Jungen U 18
SG DJK Ochtendung/Welling 1 – TC Bad Bodendorf 1 12:2
Jungen U 15
DJK Ochtendung – TC Treis 1 5:9
U 12 gemischt
DJK Ochtendung – SG Dieblich/Macken/Waldesch 2 11:3
U 10 gemischt
Andernacher TC 1 – DJK Ochtendung 9:5





3. Plätze sicherten sich die Herren 30 I in der Rheinlandliga, die U 10 in der A-Klasse und die Jungen 15 in der B-Klasse. Die Herren 50 wurden 4. in der B-Klasse und die Herren 30-2 sicherten sich als 5. den Klassenerhalt in der B-Klasse.

Die Herren 50 II, die Damen 30 und die Jungen U 18 konnten die Klasse in diesem Jahr leider nicht halten und kämpfen somit nächstes Jahr wieder um den Aufstieg.